Sie sind hier: Regenwürmer  

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR


REGENWÜRMER
 

Regenwürmer gab es bereits 200 Millionen Jahre vor dem Menschen. Sie sind zusammen mit den Mikroorganismen im Boden die Grundlage für fruchtbare Böden.
Bereits 1837 sprach Charles Darwin über die große Bedeutung der Regenwürmer im Boden. Er war der erste Wissenschaftler, der Regenwürmer erforschte.
Regenwürmer haben ein Herz, aber keine Augen und Zähne. Statt der Augen hat der Regenwurm am vorderen und am hinteren Teil eine Vielzahl von Lichtzellen. Wird der Regenwurm von Licht getroffen, nimmt er es über seine Lichtzellen wahr und vergräbt sich schnell in den Boden.
Er ernährt sich ausschliesslich von abgestorbener organischer Substanz, welche feucht und von Mikroorganismen vorverdaut ist.
Einige Arten benötigen für die Verdauung auch Bodenbestandteile, also kleinste Stückchen. Im Vormagen des Regenwurms wird das Futter mit Kalzittröpfchen benetzt und im Muskelmagen entstehen dann die so wertvollen Ton - Humus - Komplexe. Regenwürmer sind Zwitter und bilden sogenannte Kokons. Je nach Regenwurmart können 1 oder mehrere Nachkommen pro Kokon gebildet werden.

Die Regenwurmlosung - Wurmhumus genannt - die bis zur Höhe des Eigengewichts pro Tag anfällt, läßt die Einstufung eines hervorragenden Bodenverbesserers zu. Bei nährstoffreichem Ausgangsmaterial erreicht man sogar die Werte eines wertvollen organischen Düngers mit sehr vielen positiven Eigenschaften, die Mineraldünger sehr oft vermissen lassen. (lesen Sie mehr über die Eigenschaften unter Wurmhumus)

Die von uns angebotenen Regenwürmer werden nach Bestellung montags alternativ dientags per DPD / DHL unter Beachtung der Tagestemperaturen (5-25°C) versandt. Sie erhalten jeweils eine gesonderte Versandbestätigung mit dem Trackingcode zur Sendungsverfolgung beim jeweiligen Versanddienstleister. Die Regenwürmer werden stets mit Substrat geliefert, so dass sie gesund und am nächsten Tag beim Kunden eintreffen.
Im Substrat können die Würmer mehrere Tage ohne zusätzliches Futter überleben.
Wir setzen auf höchste Qualität zum günstigen Preis.




 

In Europa kennen wir ca. 39 Regenwurmarten.
Nachfolgend sollen 2 Arten näher betrachtet werden.

Kompost- oder Mistwurm Eisenia foetida

und

Riesenrotwurm Dendrobena
Futter- (Angel)würmer